Die ULB entstand aus dem Zusammenschluss engagierter Menschen aus der Region gegen das geplante Kernkraftwerk Wyhl. Wir sind eine kommunale Wählergemeinschaft.

Wir werden im Vereinregister unter der Nummer 222 geführt.
Hier finden Sie die aktuelle Satzung der Umweltliste Breisach e.V.

Folgende Miglieder der ULB sind 2014 in den Gemeinderat gewählt worden:

  • Stephan Mutke (Kernstadt)
  • Jürgen Langer (Kernstadt) – Fraktionssprecher
  • Gerd Müller (Kernstadt)
  • Anton Siegel (Gündlingen) - Ortsvorsteher

Unsere Stadt- und Ortschaftsräte sind sozial sehr aktiv, kennen die Bedürfnisse der verschiedenen Bevölkerungsgruppen und setzen sich seit vielen Jahren konsequent für Ihre Belange ein.

  • Wir fordern eine autofreie Rheinuferpromenade
  • Wir setzen uns ein für das Angebot einer Ganztagesbetreuung in den Schulen.
  • Wir unterstützen Initiativen zur Betreuung der Kinder und Jugendlichen in den Ferien.
  • Wir kämpfen um Spiel- und Freizeitflächen für die Jugendlichen ab 8 Jahren.
  • Wir haben uns vehement eingesetzt für eine vernünftige und menschengerechte Bebauung des Gehr- und Ankergeländes.
  • Wir wollen Historisches bewahren (Stadtbild, Synagogenplatz, Jüdisches Gemeindehaus, Münsterberg).
  • Wir fordern seit 1997 eine Umgestaltung des Marktplatzes, der Rheinstraße und der Richard-Müller-Straße.
  • Wir fordern konsequent die Abschaltung des Atomkraftwerkes Fessenheim und den Aufbau regenerativer Stromalternativen.
  • Wir votieren ständig für Verbesserungen zur Energieeinsparung an öffentlichen Gebäuden.
  • Wir engagieren uns für Sie und für Breisach!

Beispiele für Forderungen und Erfolge:

  • Unermüdliche Warnung der Umweltliste vor der Salzbelastung des Breisacher Trinkwassers und den möglichen Folgen für Rohrnetz und Hausinstallationen.
  • Erfolgreicher Widerstand gegen die Müllverbrennung der Landkreise Breisgau Hochschwarzwald und Emmendingen in Breisach: 200 Lastwagen pro Tag wurden uns erspart!
  • Auf Antrag der Umweltliste Beitritt der Stadt Breisach zum Klimabündnis.
  • Nach langem Drängen der Umweltliste Einrichtung der Buslinie im Takt in den Kohlerhof, heute eine Selbstverständlichkeit und nicht mehr wegzudenken.
  • Kinderbetreuung von Kleinkindern unter 3 Jahren dank beharrlichen Nachfragens.
  • Seit 1992 Eintreten für eine Auflösung der Garnison in Breisach. Damals von allen anderen bekämpft, heute als ein Glücksfall begriffen.
  • Seit 1995 hat die Umweltliste eine Internetseite www.umweltliste-breisach.de mit aktuellen Wasseranalysen, Gemeinderatsthemen und vielen anderen Informationen.

Wir mischen uns ein:

  • Wenn es um die Zukunftsfragen der Stadt Breisach geht.
  • Wir kämpfen dafür, Ihre Lebensgrundlagen zu verbessern.
  • Wir melden uns rechtzeitig zu Wort, solange noch etwas zu bewirken ist.
  • Wir denken in Zusammenhängen und in den langen Zeiträumen einer Stadtentwicklung.
  • Wir setzen uns ein für Information und Transparenz

UMWELT

  • die Luft, die Sie atmen (Müllverbrennung)
  • das Wasser, das Sie trinken (Salzbelastung)

VERKEHR

  • Einen verkürzten Taktverkehr nach Freiburg
  • Die Einrichtung einer Buslinie in den Kohlerhof
  • Ein sinnvolles innerstädtisches Verkehrskonzept
  • Die Umwandlung der Rheinuferstrasse in eine autofreie Promenade den Marktplatz als Zentrum
  • Entschleunigung des Verkehrs, z.B. Tempo 30 in gesamt Breisach, Verkehrsberuhigte Bereiche in Wohngegenden

STADTENTWICKLUNG

  • Eine dem historischen Stadtbild angemessene Wohnbebauung
  • Marktplatzgestaltung (autofrei)
  • Münsterbergbebauungsplan um weiteren Wildwuchs auf dem Münsterberg zu verhindern (“Kettengasse”)

SOZIALES

  • Kinder- und Jugendbetreuung (Krabbelstube, Jugendzentrum, Bolzplätze)
  • Frauenpolitik (Frauenförderung, Frauenbeauftragte, Ganztagesschule, Kernzeitbetreuung)
  • Beste Bildung für die Kinder in unserer Stadt.